Sabine Armbrecht

 

Sabine Armbrecht wurde im Sommer 1961 in Eisdorf am Harz geboren. Sie studierte in Göttingen und Lübeck Medizin und eröffnete 1996 in ihrem Elternhaus eine eigene Arztpraxis. Die Welt der Märchen fasziniert sie, weil diese uns Türen öffnen, die uns im Alltag scheinbar verschlossen bleiben. Mit ihrem sensiblen Buch möchte die Autorin dazu einladen, eigene Grenzen zu erweitern oder gar zu überwinden. In jedem Menschen schlummern Möglichkeiten, die es zu entdecken und zu erwecken gilt.

 

Zum Buch der Autorin

 

Sabine Aurich

 

Die Autorin wurde in Halle an der Saale geboren und zog bereits in jungen Jahren nach Bayern, um eine Ausbildung zu absolvieren. Träume, Wünsche und Gefühle wurden in den Hintergrund gerückt, um zunächst im Leben Fuß zu fassen. Später aber kam das Verdrängte doch zum Vorschein und erfuhr eine intensive dichterische Reflexion.

 

 

 Zum Buch der Autorin


Chantal Bavarè

 

Chantal Bavaré wurde 1975 im Norden der Schweiz als erstes von vier Kindern in einer Gärtnerfamilie geboren. Immer fühlte sie sich „anders“. Mit 14 Jahren wurde sie von einem Tumor befreit und erfuhr eine Art Wiedergeburt, eine Kehrtwendung in Denken und Einstellung. Nach der Wirtschaftsdiplomausbildung und einem Aufenthalt in Montréal wurde sie Polizistin und Hundeführerin. Dabei kamen ihr mediale Talente zugute, die sie später bewusst weiterentwickelte. Seit 2006 berät sie als Coach mit Hilfe der Geistigen Welt Menschen auf ihrem Weg zu sich selbst.

 

Zum Buch der Autorin

Nil Berke

 

Nil Berke wurde 1937 in Istanbul geboren, wo sie eine behütete Kindheit verlebte. Die meisten Jahre ihrer Schulzeit bis zum Abitur wohnte sie mit ihren Eltern in Ankara. Dort begann sie ein Physikstudium, das sie aber relativ schnell abbrach, um in Braunschweig Architektur zu studieren. Die Autorin wurde Diplom-Ingenieurin und arbeitete anschließend über ein Jahrzehnt als Architektin, bevor sie Lehrerin an einer Berufsschule in Hannover wurde. 33 Jahre lang erteilte Nil Berke zudem Türkisch-Unterricht an der Volkshochschule – hierfür gab sie sogar ein eigenes Lehrbuch heraus. Kaum im Ruhestand studierte die Autorin Religions- und Politikwissenschaft und schloss das Studium mit dem Titel der Magistra Artium (M.A.) ab. Unmittelbar danach begann sie, das Buch „Meine Mutter Selma“ zu schreiben.

 

Zum Buch der Autorin


Gudrun Blankenburg

 

Mit über 200 Fotos dokumentiert Gudrun Blankenburg, geborene Berlinerin und begeistert Schönebergerin, die Einmaligkeit des Friedenauer Kiezes. Als Spurensucherin bringt sie verborgene Schätze ans Licht. Der Leserschaft legt die Autorin sowohl ein Nachschlagwerk als auch ein Leitfaden in die Hand, mit dem sich Interessierte selbst auf Friedenauer Geschichtserkundung begeben können. Die dritte Auflage des Buches wurde aktualisiert und unter anderem um ein Kapitel über die Kirchen im Stadtteil erweitert

 

Zum Buch der Autorin

Karin Buchholz

 

Karin Buchholz, Jahrgang 1963, lebt zusammen mit ihrem Mann und ihrem Sohn südlich von Hamburg. Neben dem Schreiben entwirft und fertigt sie eigene Keramiken und liebt nichts mehr als ein Haus voller Freunde, die sie bewirten kann.

 

 

 

 

Zum Buch der Autorin

Anni Bodmer

 

Anni Bodmer wurde zu Beginn des Zweiten Weltkrieges in Berlin geboren und erlebte schon frühzeitig die verheerenden Folgen der Diktatur. Nach ihrer Ausbildung zur Kindergärtnerin führte sie ihre Neugier in die USA. Sie unterrichtete über 30 Jahre lang Kinder in einem Vorort von Chicago und wurde amerikanische Staatsbürgerin. Eine zweite Ehe führte sie 1994 in die französischsprachige Schweiz. Die engagierte Christin wurde bei mehreren Reisen ins Heilige Land mit zerstörerischen Kräften konfrontiert, die zunehmend über den Nahen Osten hinausgetragen werden. Ihre Besorgnis darüber und ihr Optimismus haben sie inspiriert, einen Roman für ein vorurteilsfreies und friedvolles Miteinander zu schreiben.

 

Zum Buch der Autorin

Hannelore Deinert

 

Die Autorin wurde 1942 in Kelheim an der Donau geboren. Ihren Vater verlor sie an den Krieg. Nach acht Volksschuljahren besuchte sie ein hauswirtschaftliches Internat und lernte Näherin. 1960 heiratete sie und zog mit ihrem Mann nach München, wo sie drei Kindern das Leben schenkte. Nach einigen Wanderjahren betrieb die Familie in Münster bei Dieburg ein Spielwarengeschäft. Seit dem Ruhestand widmet sich Hannelore Deinert intensiv dem Schreiben. Sie absolvierte ein Literaturfernstudium und verfasst Romane, Kinder- und Weihnachtsgeschichten sowie Kurzkrimis.

 

Zum Buch der Autorin


Petra Deppe

 

Die 1968 in Heiligenhaus, Kreis Mettmann, geborene Autorin absolvierte eine Ausbildung zur Zahnarzthelferin. Später ließ sie sich im Bereich Physiotherapie, Akupunktur und Osteopathie für Tiere ausbilden und qualifizierte sich auf dem Gebiet der Tierkommunikation, systemischen Aufstellungsarbeit und Traumatherapie für Mensch und Tier sowie der schamanischen und Energieheilarbeit. Die zweifache Mutter liebt Veränderungen und vertraut dem Fluss des Lebens. Mit ihren aufgezeichneten Geschichten aus dem Leben einer ganz normalen Frau und Therapeutin für Menschen und Tiere möchte sie zeigen, dass Leben in Fülle für jeden möglich ist.

 

Zum Buch der Autorin

Hannelore Friesen

 

Durch die Kriegswirren gelangte die 1942 in Berlin geborene Autorin mit ihrer Familie nach Wolfenbüttel, wo sie auch heute lebt. Nach einem längeren Aufenthalt in Schweden begann sie schon als Kind ihre Erlebnisse aufzuschreiben. Hannelore Friesen kann bereits auf mehrere Veröffentlichungen von Kurzgeschichten verweisen. „Die Brücke nach drüben“ ist ihr erster Roman. 

 

Zum Buch der Autorin

 


Claudia Hahn

 

Claudia Hahn, Jahrgang 1967, ist ausgebildete Heilpraktikerin. Auf ihr berufliches Tätigkeitsfeld aufbauend, hat sie sich durch Weiterbildungen zudem solide Grundlagen und einen umfangreichen Erfahrungsschatz auf benachbarten Gebieten, wie der Psychologie, angeeignet. Ihre Schilderungen im Buch hat die Autorin bewusst so gehalten, dass sie auch für Nichtbetroffene verständlich und nachvollziehbar sind. Im Jahr 2015 gründete Claudia Hahn den gemeinnützigen Verein MenschensKINDER, (www.menschenskinder-kassel.de) der Kinder psychisch- und suchtkranker Eltern sowie sozial benachteiligte Kinder unterstützt. Die Autorin lebt und arbeitet in Kassel.

 

Zum Buch der Autorin

Elsbeth Heinzelmann

 

Elsbeth Heinzelmann lernte dank ihres reiselustigen Vaters bereits in jungen Jahren fremde Länder und Kulturen in Europa und Afrika kennen. Die Begegnung mit den Menschen der Sahara indes prägte die Autorin besonders. Ihre Faszination für den Islam war geweckt und begleitet sie seitdem ... Sie studierte zunächst Angewandte Psychologie in Frankfurt, dann Fachjournalismus und Belletristik in Hamburg. Heute ist Elsbeth Heinzelmann mit ihrer eigenen Kommunikationsfirma als selbstständige Fachjournalistin tätig. In ihrer Freizeit schreibt sie mit Leidenschaft Romane.

 

Zum Buch der Autorin


Claudia Herber

 

Die Autorin wurde 1965 in einem kleinen Hunsrückdorf geboren. Nach ihrer Ausbildung zur Bürokauffrau studierte sie nebenberuflich Fremdsprachen und Finanzcontrolling. Seit 2007 in Frankreich lebend, arbeitet sie heute im internationalen Finanzsektor. Claudia Herber interessierte sich von frühester Kindheit an für Literatur und hat bereits einen Reisebericht veröffentlicht. Ihr Debüt beim Frieling-Verlag gab sie mit einem Vorlese-Buch für Menschen mit Anfangsdemenz. Themen-Vielfalt ist ihr Kennzeichen, Begeisterung der Leser ihr Wunsch.

 

Zum Buch der Autorin

Susanne Hooper

 

Die aus dem niedersächsischen Oldenburg stammende Autorin wuchs in Huntlosen auf und folgte mit 23 Jahren ihrem späteren Mann nach England. Nach einer Zwischenstation in Lincolnshire lebt sie heute mit ihrer Familie, zu der auch vier Katzen gehören, in Farnborough, Hampshire. Seit der Jugendzeit schreibt Susanne Hooper Gedichte, um Gefühle und Situationen zu verarbeiten.

 

Zum Buch der Autorin


Laura Kanja

 

Laura Kanja, geboren 1990 in Wiesbaden, schloss 2016 erfolgreich ihr Psychologiestudium ab. Bereits Kanjas erstes Buch „Fühlen lernen – Eine Frau zwischen Sehnsucht und Magersucht“ (2009) befasst sich mit einem psychischen Störungsbild und dessen gesellschaftliche Relativierung. Mit ihrem neuesten Werk „Halt mich“ ist es ihr diesmal gelungen, mit ganz viel Fingerspitzengefühl den Blick von dem Betroffenen auf den Angehörigen zu lenken.

 

Zum Buch der Autorin

Charlotte Kuhr

 

Charlotte Kuhr wurde im ostpreußischen Goldap geboren. Nach einem Musikstudium in Königsberg heiratete sie einen Forstbeamten, dessen beruflicher Weg sie zunächst auf die Frische Nehrung, später in den Kreis Wehlau führte. Nach der Geburt ihrer beiden Töchter wurde die Ehe geschieden. Danach lebte sie bis zur Flucht Anfang 1945 in Heilsberg, wo sie u. a. als Organistin tätig war und einen neuen Lebensgefährten fand. Der Neubeginn in Berlin war geprägt durch Hunger und Armut. Erst durch ihre Anstellung bei einer Berliner Behörde konnte sie ihre Familie ab 1947 besser versorgen. Nach der Pensionierung lebte sie bis zu ihrem Tode im Jahre 2002 in Berlin.

 

Zum Buch der Autorin


Renate Kuhr

 

Renate Kuhr wurde in Heilsberg/Ostpreußen geboren. Nach der Flucht wurde ihr das damalige West-Berlin von 1945 bis 1962 zur zweiten Heimat. Dort absolvierte sie eine kaufmännische Ausbildung und arbeitete dann als Kontoristin. 1961 heiratete sie den Sohn einer alteingesessenen ostpreußischen Familie. Fortan wurde die Verbindung zur alten Heimat gemeinsam gepflegt, später auch mehrfach besucht. Der berufliche Weg des Ehemannes führte sie nach Saarbrücken, wo 1966 ihr Sohn geboren wurde. 15 Jahre lang war sie Inhaberin eines Einzelhandelsgeschäftes. Die innere Verbundenheit zu ihrer Heimat begleitet sie durch ihr Leben. 

 

Zum Buch der Autorin

Piera Lorenz

 

Piera Lorenz wurde 1939 in Breslau geboren und kann auf ein bewegtes Leben, das ganz im Zeichen der Kunst und der Selbstfindung stand, zurückblicken. Nach zwei abgeschlossenen Studien wurde Piera zunächst freischaffende Malerin und Designerin, eröffnete nacheinander mehrere Ateliers im In- und Ausland und unternahm zahlreiche Studienreisen ins europäische Ausland. Die ganz persön­liche Entwicklung der Autorin ist aber noch lange nicht beendet und wird seit Jahren von zahlreichen Ausstellungen ihrer surrealistischen Werke begleitet.

 

Zum Buch der Autorin


Anne Nübel-Orthen

 

Anne Nübel-Orthen, geboren 1967, studierte in Bonn Pharmazie und arbeitete später als Apothekerin. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Bad Neuenahr-Ahrweiler, wo sie ihrem Beruf in Teilzeit nachgeht. Gerade ins Berufs- und Eheleben eingetaucht, wurde bei ihr mit 27 Jahren die chronische Autoimmunkrankheit Multiple Sklerose diagnostiziert. Immer wieder bekam sie akute Schübe der Erkrankung, die nachhaltige Auswirkungen auf ihr weiteres Leben hatten.

 

Zum Buch der Autorin

Heidi Oberscheidt

 

Heidi Oberscheidt, 1940 in Hilden geboren, hat zwei Töchter und drei Enkelkinder. In ihrem Buch erzählt sie die liebenswerte Geschichte eines neugierigen Wichteljungen, der in der Welt der Menschen lebt und mit den Tieren sprechen kann.

 

 

 

 

 

Zum Buch der Autorin


Christine Pollok

 

Die Diplom-Pädagogin Christine Pollok, geboren 1956, arbeitet seit 24 Jahren in der Psychiatrie. Sie veröffentlichte mehrere Werke zum Thema „Frau und Islam“ sowie Gedichte in vielfältigen Anthologien. Als Fotokünstlerin kann sie bereits auf zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen verweisen, in denen sie ihre Naturfotografien, eingebettet in ein schamanisches Weltbild, präsentiert.

 

 

 

Zum Buch der Autorin

Brita Holthuizen

 

Brita Holthuizen, geboren 1942 in Lyck, Ostpreussen, wuchs im rheinischen Siegburg auf.  1962 siedelte sie in die Schweiz um, heiratete und bekam drei Kinder. Nach dem Volontariat beim Badener Tagblatt, im Aargau, arbeitete sie über 30 Jahre als Freie Journalistin und engagiert sich bis heute im sozialen Bereich.

 

Zum Buch der Autorin


Maria Quinius

 

Maria Quinius wurde 1988 geboren und wuchs in Greifswald auf. Neben dem Schreiben gilt ihre Leidenschaft der Musik und der Kunst. Die Autorin ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann in ihrer Heimatstadt. "Ein Satz Erfahrungen" ist ihr Debütwerk, in welchem sie feinfühlig das Leben in all seinen Facetten beschreibt und mit eigenen Zeichnungen eindrucksvoll begleitet.

 

 

Zum Buch der Autorin

Michaela J. Ruppert

 

Die Autorin wurde 1992 in Bad Dürkheim in der Pfalz geboren und wuchs in ihrem Heimatdorf Birkenheide auf. Seit 2011 studiert sie an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main Rechtswissenschaften. Daneben widmet sie sich mit großer Leidenschaft dem Lesen sowie ihren eigenen schriftstellerischen Aktivitäten und interessiert sich aktiv für Japan und seine Kultur.

 

 

Zum Buch der Autorin


Christa-Maria Schannwell

 

Christa-Maria Schannwell, 1927 in Schlesien geboren, musste 17jährig ihre Heimat verlassen. An den Universitäten von Mainz, Freiburg i. Br. und Köln studierte sie Philologie und Geschichte. 32 Jahre lang unterrichtete die Autorin Deutsch, Geschichte und Sozialwissenschaften an einer Kölner Sekundarschule. Nach ihrer Pensionierung absolvierte sie ein Studium an der Malakademie in Köln und unternahm Studienreisen durch Europa, in die USA, nach Kanada, Indien und China. Heute lebt sie im Unicenter über den Dächern Kölns und hat dort ihre zweite Heimat gefunden.

 

Zum Buch der Autorin

Ursula Schinzel

 

Ursula Schinzel, Doctorate in Business Administration, studied international business, management, human resources and economics in London (UK), Paris (France), Saarbrücken (Germany) and the USA. She has held different positions in leading American and European multinational corporations in the Grand Duchy of Luxembourg for over 20 years. Additionally,  she has served as a sport instructor with several clubs, including Sports pour Tous, Ville de Luxembourg. Dr. Ursula Schinzel publishes articles and books and delivers lectures at conferences in German, French, Italian and Luxembourgish.".

 

Zum Buch der Autorin


Martina Schmitt-Jamek

 

Die 1968 in Klagenfurt (Kärnten) geborene Autorin absolvierte eine Ausbildung zur Touristikfachfrau und war einige Jahre in der Gastronomie tätig. Dann aber heiratete sie nach Luxemburg, bekam zwei Söhne und arbeitet derzeit beim Europäischen Parlament. In Luxemburg begann sie sich für die Geschichte der Kärntner Heimat und des benachbarten Slowenien zu interessieren. Nun legt Martina Schmitt-Jamek einen raffiniert komponierten Kriminalroman vor, der Spannung, Zwischenmenschliches, Geschichte und Kulturlandschaft in sich vereint.

 

Zum Buch der Autorin

Renate Schuhmacher

 

Renate Schumacher studierte Kunsterziehung, Kunstgeschichte und Geschichte an der Ernst Moritz-Arndt-Universität Greifswald und war unter anderem als Redakteurin für Bildende Kunst beim Berliner Rundfunk tätig. Sie arbeitete freiberuflich als Publizistin und kann bereits auf zahlreiche Veröffentlichungen verweisen. 

 

 

Zum Buch der Autorin


Doris Schulte

 

Doris Schulte wurde in Leverkusen geboren, wo sie auch heute lebt. Sie studierte an der Musikhochschule Köln Klavier sowie in Bonn und Köln Pädagogik, Musikwissenschaft und Philosophie. Nach der Promotion über Engelbert Humperdincks Oper „Hänsel und Gretel“ war sie im Schuldienst und in der Lehrerfortbildung tätig. Sie schrieb Musicals für Kinder und ist zur Zeit Dozentin für Philosophie an der Volkshochschule Bergisch Land. Private und öffentliche Klavierkonzerte bereicherten ihr Leben. Mit dem vorliegenden Roman wagt sie ihr belletristisches Debüt.

 

Zum Buch der Autorin

Vera Schulze-Brockamp

 

Vera Schulze-Brockamp wurde 1956 in Göttingen geboren. Dem Studium der Betriebswirtschaft folgten kaufmännische Tätigkeiten in verschiedenen Unternehmen. In den 90er-Jahren absolvierte sie Ausbildungen in Neurolinguistischem Programmieren (NLP) und klassischer Homöopathie. Dies führte sie auf den Weg ihrer eigentlichen Berufung. Seit 2005 arbeitet sie in ihrer eigenen Naturheilpraxis in Aschau im Chiemgau. Unterschiedliche diagnostische Verfahren wie Dunkelfeldblutdiagnostik, Kinesiologie und Meridiandiagnostik sind Methoden, mit denen es ihr heute möglich ist, die Wirkung der in vorliegendem Buch beschriebenen Heilarbeit für ihre Patienten sichtbar und spürbar zu machen.

 

Zum Buch der Autorin


Kerstin Strato

 

Kerstin Strato wurde 1966 in Paderborn geboren. Nach dem Abitur 1985 ging sie für zwei Jahre ins Ausland. Nach unterschiedlichen beruflichen Tätigkeiten begann sie zu schreiben.

 

 

 

 

 

 

Zum Buch der Autorin